+++ der SVO in Schwarz-Gelb +++

Am Sonntag, den 08.12.2019 folgten insgesamt 92 Kinder und Erwachsene der Einladung der SG Dynamo Dresden, um deren Männermannschaft beim Kampf gegen den drohenden Abstieg zu unterstützen.

Am Morgen trafen wir uns, einige noch etwas müde von der Vereinsweihnachtsfeier, um mit dem durch die Firma S.Wilhem kostenfrei zur Verfügung gestellten Bus unser Ziel in der Landeshauptstadt, die Unterstützung unseres Herzensvereins sowie möglichst drei Punkte, anzupeilen.

Bei einer kurzweiligen Fahrt ging es dann nach Dresden, wobei man, je näher wir dem Stadion kamen, die Aufregung und Spannung der Kinder steigen fühlte. Angekommen in Dresden, hatten wir noch etwas Zeit, ehe es ins Stadion ging. Dort konnten wir dann eine engagierte Leistung unserer Mannschaft sehen. Auch unserer Anhänger unterstützen das Team lautstark und fieberte jede Spielminute mit. Leider reichte aller Einsatz nur für ein 1:1-Unentschieden. Da sieht man mal wieder, was Mentalität bringt, wenn man oben steht, gehen manche Aktionen ins Tor, wenn man unten steht, ist man den berühmten Schritt zu spät.

Nach dem Spiel konnten wir noch mit einer Runde kalter Getränke unsere geschundenen Stimmbänder abkühlen, ehe wir alle geschafft mit Bus und PKW die Heimreise antraten.

An der Stelle möchten wir nochmals dem Omnibusbetrieb Siegfried Wilhelm danken, welcher uns sicher und entspannt nach Dresden und zurückgefahren hat und dessen großzügige Spende, ohne die wir die Fahrt nicht so ohne Weiteres hätten finanzieren können. Ein fettes Danke auch an unseren Busfahrer Mario, mit dir fahren wir gern mal wieder.

Ansetzungen im Viertelfinale des Kreispokals der Herren

Am Sonntag, den 01.12.2019 wurde die nächste Runde im Sparkassen-Kreispokal ausgelost.
Der Spieltag für das Viertelfinale ist für das Wochenende 15./16. Februar 2020 vorgesehen.

Folgende Paarungen wurden ausgelost:

SV Königsbrück/Laußnitz 2. gegen SV Kubschütz
TSV Neukirch gegen TSV Wachau
DJK Sokol Ralbitz/Horka gegen SV Oberland Spree
SG Großnaundorf gegen SV Edelweiß Rammenau

 

Schiedsrichter des Vereins zu Besuch bei RB Leipzig

Die Schiedsrichterin und die Schiedsrichter des SV Oberland Spree besuchten am Samstag, den 02. November 2019 das Bundesligaspiel RB Leipzig gegen Mainz 05. Los ging es um 10:30 Uhr ab Bautzen über die Autobahn nach Leipzig. Leider kam es durch einen Unfall kurz vor Grimma und einer Vollsperrung zu einer Verzögerung von fast einer Stunde.  Somit konnten wir bei dem geplanten Besuch der A-Junioren von RB Leipzig gegen Dynamo Dresden (Endstand 2:2) nur die zweite Halbzeit sehen. Danach ging es ins große Stadion zum Bundesligaspiel. Das Mainz 05 mit 8:0 abgefertigt wurde, hatte wohl vor dem Spiel keiner im Stadion erwartet. Dennoch sahen wir ein sehr gutes und vor allem ein faires Spiel. Schon auf der Heimfahrt wurde die Ausfahrt ausgewertet und es stand für alle fest, das es eines der bleibenden Erlebnisse war.

Einweihung Kunstrasen in Kirschau

Lange hatten die Fußballer des SV Oberland Spree auf diesen Tag gewartet, am Samstag den 21.09.2019 war es endlich soweit. Im Beisein von Landrat Michael Harig und dem Bürgermeister der Stadt Schirgiswalde-Kirschau, Herrn Sven Gabriel wurde der neue Kunstrasenplatz an der Körsehalle in Kirschau eingeweiht. Der Sportplatzneubau ist eine von über 50 Hochwassermaßnahmen der Stadt Schirgiswalde-Kirschau. Er wurde auch in enger Zusammenarbeit zwischen der Stadtverwaltung, dem SV Oberland Spree und dem Westlausitzer Fußballverband realisiert. Aus diesem Grunde überreichten die beiden Vizepräsidenten des WFV, Ingolf Horn und Andreas Lischke, die Glückwünsche im Namen des Verbandes. Gleichzeitig wurde die Einweihung genutzt, um langjährig tätige und verdienstvolle Sportfreunde des SV Oberland Spree zu ehren. So konnten die Sportfreunde Maik Langner, Sebastian Rasch und Michael Hohlfeld für ihre Arbeit im Verein und aktive Mitwirkung bei der Gründung des SV Oberland Spree mit der Ehrennadel des WFV in Bronze ausgezeichnet werden. Der WFV verbindet diese Auszeichnung natürlich mit der Hoffnung, dass die Sportfreunde dem SV Oberland Spree noch lange erhalten bleiben.

Andreas Lischke
2. Vizepräsident und Vorsitzender Jugendausschuss
des Westlausitzer Fußball-Verbandes

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

Großpostwitz, den 10.09.2019

Sehr geehrte(r) Sportfreund(in),

der Vorstand des SV Oberland Spree e.V. lädt alle Vereinsmitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung ein. Sie findet am Freitag, den 01.11.2019 um 19.00 Uhr im Vereinsraum in Großpostwitz, Spreetal 3 statt.

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Festlegung Versammlungsleiter
2. Feststellung Beschlussfähigkeit und Zusatzanträge zur Tagesordnung
3. Rechenschaftsbericht 2018
4. Anfragen zum Rechenschaftsbericht
5. Finanzbericht 2018
6. Anfragen zum Finanzbericht
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer
9. Anfragen der Mitglieder
10. Verein aktuell und Schlusswort

Ergänzungen und Änderungsanträge zur Tagesordnung sind bis spätestens zum 25.10.2019 schriftlichen beim Vorstand zu beantragen. Es wird darauf hingewiesen, das gemäߧ 6 der Vereinssatzung, die Mitgliederversammlung unabhängig von der Anzahl der erschienen Mitglieder beschlussfähig ist.
Weiterhin sucht der Verein dringend Mitglieder welche im Nachwuchsbereich die Trainer und Mannschaften unterstützen oder als Schiedsrichter den Spielbetrieb absichern.

Mit sportlichen Gruß

Stefan Lehmann
Vorstandsvorsitzender

 

Fußballtage des SV Oberland Spree

Am Wochenende vom 23.08. bis zum 25.08.2019 fanden auf dem Sportplatz in Schirgiswalde wieder die alljährlichen Fußballtage des Vereins statt. Neben den Punktspielen der 1.Männer gegen den LSV Bergen 1990 (2:0), der 2.Mannschaft gegen den SC 1911 Großröhrsdorf (1:5) und dem Landespokalspiel der B-Junioren gegen die Spielgemeinschaft des VfB Weißwasser (1:0) wurden auch noch einige Turniere durchgeführt.

Hier einige Impressionen vom Funino-Turnier der  G-Junioren und der Stadtmeisterschaft: